unser anbaugebiet

Tuniberg  &  MarkgräflerLand

Der Tuniberg liegt im Breisgau zwischen Schwarzwald und Rhein, und gilt als „kleiner Bruder“ des bekannteren Kaiserstuhls, obwohl er geologisch völlig anders aufgebaut ist. Er hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von etwa neun Kilometern und eine Ost-West-Ausdehnung von drei Kilometern. Rund um den Tuniberg liegen die Gemeinden Merdingen und Gottenheim, die zu Freiburg im Breisgau gehörenden Stadtteile Waltershofen, Opfingen, Tiengen und Munzingen, sowie Oberrimsingen und Niederrimsingen, die zu Breisach gehören.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tuniberg

Das Markgräflerland ist eine Region in Baden-Württemberg im äußersten Südwesten Deutschlands; sie grenzt im Westen an Frankreich und im Süden an die Schweiz.

Das historische Gebilde gleichen Namens entstand am 8. September 1444 durch den Zusammenschluss der Herrschaft Rötteln und der Herrschaft Badenweiler sowie der Landgrafschaft Sausenburg.[1] Das Land war im Besitz der Markgrafen von Hachberg-Sausenberg, einer Nebenlinie des Hauses Baden und nach deren Erlöschen der Markgrafen von Baden, später der Markgrafen von Baden-Durlach.

1556 wurde das Markgräflerland reformiert, wodurch es zu einer protestantischen „Insel“ im sonst katholischen Vorderösterreich wurde.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Markgr%C3%A4flerland

Kuhn Weine

Romanstr. 33, 79112 Freiburg-Munzingen